Mal ein Wort zum “Systemischen”

Kunden werden heute kaum noch einen Coach finden werden, der das Etikett systemisch nicht schon auf dem Firmenschild und auf der Webseite ausweist, und das ist ja auch gut so. Denn der „systemische Blick” erfasst den Klienten nicht isoliert mit seinem Anliegen. In Betracht kommt vielmehr das Ganze, in dem jede(r) Einzelne, in Schule, Studium oder Beruf, in der Familie und anderen Bezügen interagiert: Der Mensch wirkt in seinen Systemen wie die Systeme auf ihn einwirken.

In einem neuen Blog-Beitrag erläutere ich Ihnen einmal den Begriff “Systemik”, seine Geschichte und die Anwendung dieser Meta-Theorie in der Coaching Praxis: > Folgen Sie diesem Link!

Günter A. Menne M.A. | Zertifizierter Senior Coach im Deutschen Bundesverband Coaching e.V.