“Besser nicht coachen als falsch coachen!”

“Besser nicht coachen als falsch coachen!” Von der FDP lernen, heißt dieser Tage (mit einem gequälten Lächeln), auch bei Sondierungen des schillernden Coaching-Marktes wachsam zu sein – und sich im Zweifel dem Angebot einer Zusammenarbeit zu verweigern: Was da im Schwarm der schrägen Vögel nicht alles am Beraterhimmel unterwegs ist!

Schauen Sie mal selbst…

Interessenten an einem seriösen berufsbezogenen Coaching sei daher empfohlen, die Wahl ihres Bündnispartners stets nach > Qualitätskriterien zu treffen, damit sich eine spätere “Neuwahl” in jedem Fall erübrigt.

An dem Punkt soll der augenzwinkernde Vergleich mit der aktuellen politischen Lage enden: Was Business-Coaching ist – und was nicht – und wie Sie die Spreu vom Weizen trennen, erfahren Sie > hier.

Günter A. Menne M.A. | Zertifizierter Senior Coach im Deutschen Bundesverband Coaching e.V.