»Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.«

Galileo Galilei (1564 – 1641)

Coaching | Rahmenkonzept

Alles Coaching, oder was?!“ Erfahren Sie, was ich für Sie tun kann. Und was nicht.

„Coaching“ ist zu einer Worthülse für alles Mögliche (und Unmögliche) an Beratung geworden. Ende des 19. Jahrhunderts geläufig im Sport, wird Coaching heute allgemein definiert als „professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Personen in Führungs- und Steuerungsfunktionen und von Experten in Organisationen“ (Ulrike Wolff, Definition des Praxisfeldes Coaching, in: Coaching als Profession, Deutscher Bundesverband Coaching [Hrsg.], Osnabrück 2010, S. 18).

Immer geht es in einem Coaching um das Spannungsfeld „Mensch-Arbeit“.
Dort kommen gezielte Interventionen und Methoden lösungsorientiert zum Einsatz. Zur Analyse und Klärung der Situation. Zur Hebung von Motivation und Potenzial. Bei der Entscheidungsfindung oder Initiierung und Begleitung von Veränderung sowie deren Umsetzung in die Praxis.

Das „Funktionspendel Coaching“ – folgend dargestellt mit freundlicher Genehmigung von Kollegin Ulrike Wolff – veranschaulicht, was ich für Sie leisten kann und was nicht:

Als Coach gestalte ich für Sie passgenau einen individuellen Beratungsprozess: zielorientiert, vertraulich, dialogisch, offen – und auf Augenhöhe. Als Klienten wirken Sie in jedem Augenblick selbstbestimmt und eigenverantwortlich mit in diesem Beratungsprozess und stehen für das Ergebnis ein.

Deshalb verstehe ich mich auch nicht als Trainer oder Lehrer. Denn nicht um die Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten geht es beim Coaching primär, sondern ureigentlich um „Hilfe zur Selbsthilfe“. Ich begleite Sie in einem Prozess der eigenen Erkenntnis und Entwicklung – durch wirksame Anstöße und Anregungen. Dabei richte ich Ihren Blick auf den „blinden Fleck“ und fördere Ihre Entschlusskraft.

Zum Einsatz kommen darin systemische „Werkzeuge“, klärende Visualisierungen oder erlebnis- und handlungsorientierte Verfahren. Ich unterstütze Sie, Haltungen, Rollen, Normen, Deutungen, Muster und Glaubenssätze zu reflektieren – und neu zu justieren. Mehr zum Grundkonzept  Systemischer Beratung finden Sie > hier.

Die richtige Perspektive zeigt das System.

Coaching wirkt präventiv oder Problem lösend in der belastenden Konstellation. Coaching klärt im Konflikt und ermutigt an der Schwelle zur Veränderung. Als eine flankierende Maßnahme in Organisations- und Management-Entwicklungsprozessen von Unternehmen oder Organisationen fördert Coaching Inspiration, Motivation, Lernbereitschaft und Kommunikation im System der Person und des Ganzen.

Wenn Sie mehr über die Praxis wissen möchten, lesen Sie das Interview, das die Kölner Illustrierte 2014 mit mir geführt hat:

          > „Die Orientierungshelfer“

Günter A. Menne M.A. | Zertifizierter Senior Coach im Deutschen Bundesverband Coaching e.V.